16 Robbing Hood Pushing Daisies

Der Anwalt des verstorbenen Gustav Hoffer (Shelley Berman) vermutet, dass der Tod seines Mandanten nicht, wie berichtet, bei einem schief gelaufenen Raubüberfall geschah, sondern ein Mord. Er beauftragt Emerson Cod und Ned, herauszufinden, wer Hoffer getötet hat. In der Zwischenzeit hat Dwight Dixon (Stephen Root) eine Romanze mit Vivian (sehr zum Missfallen von Lily) und findet heraus, dass Chuck noch am Leben ist.

Nr.
(ges.)
16
Deutscher TitelRobbing Hood
SeriePushing Daisies
StaffelStaffel 2
Nr ST7
Original­titelRobbing Hood
RegiePaul Shapiro
DrehbuchJim Danger Gray
Erstaus­strahlung USA26. Nov. 2008
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)18. Feb. 2009

 


 Die Serie wird als romantisches, forensisches Märchen beschrieben, in dem die Hauptfigur Ned Tote durch eine Berührung wieder zum Leben erwecken kann.

Pushing Daisies (Anspielung auf die englische Redewendung “pushing up the daisies”, wörtlich übersetzt: „die Gänseblümchen hochschieben“, frei: „die Radieschen von unten betrachten“, d. h. gestorben und begraben) ist eine US-amerikanische Fernsehserie von Bryan Fuller,

Embed from Getty Images

Deutscher TitelPushing Daisies
OriginaltitelPushing Daisies
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2007–2008
Länge42 Minuten
Episoden22 in 2 Staffeln
GenreFantasy, Dramedy, Krimi, Schwarzer Humor
IdeeBryan Fuller
ProduktionBryan Fuller,
Barry Sonnenfeld,
Bruce Cohen,
Dan Jinks,
MusikJames Dooley
Erstausstrahlung3. Oktober 2007 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. Oktober 2008 auf ProSieben

RolleSchauspieler
NedLee Pace
Charlotte „Chuck“ CharlesAnna Friel
Emerson CodChi McBride
Olive SnookKristin Chenoweth
Lily CharlesSwoosie Kurtz
Vivian CharlesEllen Greene
Ned als KindField Cate
Charlotte als KindSammi Hanratty
DigbyOrbit
ErzählerJim Dale (Stimme)

 Rollenbeschreibungen:

Ned
Ein Kuchenbäcker (engl. pie maker), der Tote mit einer Berührung wieder zum Leben erwecken kann und mit einer zweiten Berührung wieder tötet. Ned wird als wohlgesittet beschrieben und ist in Charlotte „Chuck“ Charles verliebt.
Charlotte „Chuck“ Charles
War die Tochter von Neds Nachbarn, als er ein Kind war. Sie stirbt auf einer Kreuzfahrt, wird aber von Ned wieder ins Leben zurückgeholt.
Emerson Cod
Ein Privatdetektiv und ehemaliger Polizist, der ein Geschäftspartner von Ned wird.
Olive Snook
Neds Nachbarin, die im Pie Hole als Kellnerin arbeitet und in Ned verliebt ist.
Lily Charles
Chucks einäugige Tante, eine ehemalige Synchronschwimmerin, die Angst davor hat das Haus zu verlassen. In der letzten Folge der ersten Staffel wird jedoch deutlich, dass Lily Chucks Mutter ist. Dies erzählt sie Olive während eines durch Stimmungsaufheller verursachten Rauschzustandes.
Vivian Charles
Chucks zweite Tante. Ebenfalls eine ehemalige Synchronschwimmerin, die an der gleichen Persönlichkeitsstörung wie Lily leidet.
Ned als Kind
Im Alter von neun Jahren lernt Ned seine Gabe kennen, als diese ihm seinen Hund und für ein paar Stunden auch seine Mutter zurückbringt. Sein Vater schickt ihn aufs Internat, wo er sie mit Tierversuchen erforscht und Kuchen bäckt, um sich in seiner Einsamkeit an seine Mutter zu erinnern.
Charlotte als Kind
Sie spielt zusammen mit Ned mit Knetfiguren, denn sie ist seine beste Freundin. Als ihr Vater durch Ned stirbt, muss sie zu ihren beiden Tanten und wird von ihnen großgezogen.
Digby
Ein Golden Retriever und Neds Hund. Er starb als er mit dem jungen Ned über die Wiesen rannte und von einem LKW überfahren wurde. Ned erweckte ihn wieder zum Leben und darf ihn nun nur noch mit einem Stab kraulen. Er wohnt fast immer bei Olive.

 

 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten- und Textquelle: Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

sf-serien.de

dramedy-serien.de

ani-serie.de (Animationen)

sitcomserien.de

musikdrama.de

dramaserienfan.de