13 Drei Münzen Grimm

Ein Juwelier schließt gerade sein Geschäft, als drei Männer eindringen, um ihn auszurauben. Der Mann rennt sofort in den Tresorraum, wo er unter vielen Juwelen drei Münzen schützt, bevor er getötet wird. Nick und Hank eilen zum Tatort, ohne zu wissen, dass einer der drei Diebe, nachdem er sich vergewissert hat, dass die drei Münzen nicht unter dem Diebesgut waren, zum Tatort zurückgekehrt ist. Nick jedoch sieht den Mann und erkennt in ihm einen Schakalen.
Nach Hause zurückgekehrt, findet der Dieb die Leichen seiner beiden Komplizen leblos vor, und im Haus trifft er auf einen alten Bekannten, einen Steinadler, der ebenso wie er die drei Münzen haben will.
Nick und Hank suchen in der Zwischenzeit Parker im Leichenschauhaus auf, der nach einer Autopsie der Leiche des Juweliers die drei Münzen in seinem Magen gefunden hat, die Hank in Gewahrsam nimmt. Auf dem Polizeirevier gelingt es ihnen dank Nick, den Dieb ausfindig zu machen und in seinem Haus den Steinadler festzunehmen, während der Dieb fliehen kann. Nick bemerkt Hanks seltsames Verhalten und versucht, ihn zu beruhigen, indem er zum Bahnhof zurückkehrt. Nachdem er Renard Bericht erstattet hat, übergibt Hank die Münzen und wird entfernt, um ihn zu beruhigen. Allein gelassen, ruft Renard an, um ihnen mitzuteilen, dass er die Münzen von Zakynthos in Händen hält.
Nick beschließt, Farley Colt, den Steinadler, aufzusuchen, der versucht, seine Unschuld zu beweisen, und ihm die Geschichte der Münzen erzählt, die seit Jahrhunderten die Macht haben, das Verhalten der Menschen zu beeinflussen. Während ihres Gesprächs nennt Farley Nick den Namen des Diebes, Soledad Marquesa, der nun der meistgesuchte Mann ist. Bevor er das Gespräch beendet, erzählt Farley Nick, wie er achtzehn Jahre zuvor in eine Grimm verliebt war, die als einzige die Münzen besitzen können, ohne von ihnen beeinflusst zu werden. Am Abend bittet er, schockiert von den Worten des Mannes, der Nick mit dem Tod seiner Eltern in Verbindung bringt, Juliette um Hilfe, die für Nick die Fakten recherchiert, die der Mann erzählt hat.
In der Zwischenzeit geht Nick zu seinem Wohnwagen, wo es ihm mit Monroes Hilfe gelingt, Texte über die Schakalens und die Steinards zu übersetzen.
Zur gleichen Zeit wird Parker von Soledad angegriffen, die etwas über die Münzen wissen will.
Während es Soledad am nächsten Tag gelingt, sich in das Polizeirevier zu schleichen, nachdem sie einen Mann getötet und dessen Uniform gestohlen hat, kommen Nick und Hank in Farleys Hotelzimmer an, wo sie nichts weiter finden als einige Dokumente über die Macht der Münzen, Menschen zu beeinflussen. Auf dem Polizeirevier stellt Nick fest, dass Renard die Münzen, die als Beweismittel für das Verbrechen dienten, nicht zurückgegeben hat, und gleichzeitig hält der Mann unter ihrem Einfluss eine Pressekonferenz ab, um sich so erfolgreich wie möglich zu machen. Auf der Suche nach Hilfe kehrt Nick zu Farley zurück, dem er mitteilt, dass die Frau, die er geliebt hat, seine Tante war, und der wiederum gesteht, dass der Tod seiner Eltern von mehreren Personen, darunter Soledad, verursacht wurde. Zurück bei Hank rennen die drei hinter Renard her, der vor lauter Kraft nicht merkt, dass er von Soledad verfolgt wird. Als sie rechtzeitig ankommen, gelingt es Nick und Hank, Renard zu retten, dem Farley die Münzen abnimmt, und während der Konfrontation töten die beiden Agenten Soledad, bevor er sich Nick gegenüber erklären kann. Nachdem der Fall abgeschlossen ist, kehrt Nick in Farleys Zimmer zurück, wo es ihm gelingt, ihm die Münzen abzunehmen und sie zu sichern. Aus Neugierde schaut sich Nick ein Video an, das er in Farleys Zimmer gefunden hat und auf dem eine Rede von Hitler zu sehen ist. Nick ist schockiert, als er erfährt, dass Hitler ein Schakalen war.

    Inspirierender Roman: Der Meisterdieb
    Kreaturen: Schakalen, Steinadler
    Gaststars: Titus Welliver (Farley Kolt), Sharon Sachs (Dr. Harper), Jordi Caballero (Soledad Marquesa), Alan Smyth (Ian Flynn), Brian Sutherland (Hans Roth)
    Eröffnungszitat: "Für mich gibt es weder Schlösser noch Riegel, was immer ich will, gehört mir".




Nr.
(ges.)
13
Deutscher TitelDrei Münzen
SerieGrimm
Staffel 11
Nr.
(St.)
13
Original­titelThree Coins in a Fuchsbau
Erstaus­strahlung USA2. Mär. 2012
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)29. Apr. 2013
RegieNorberto Barba
DrehbuchDavid Greenwalt & Jim Kouf



 Grimm ist eine US-amerikanische Krimiserie mit Fantasy- und Mystery-Elementen, die teilweise an die Märchen der Brüder Grimm anknüpft

Deutscher TitelGrimm
OriginaltitelGrimm
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2011–2017
Produktions-
unternehmen
Universal Television,
GK Productions,
Hazy Mills Productions
Länge42 Minuten
Episoden123 in 6 Staffeln
GenreFantasy, Mystery, Krimi, Drama
IdeeStephen Carpenter,
David Greenwalt,
Jim Kouf
ProduktionSteve Oster,
Cameron Litvack
MusikRichard Marvin
Erstausstrahlung28. Oktober 2011 (USA) auf NBC

RollennameWesen / MenschSchauspieler/in
Nick BurkhardtGrimmDavid Giuntoli
Hank Griffinaufgeklärtes UngesichtRussell Hornsby
Juliette Silvertonaufgeklärtes Ungesicht
Bitsie Tulloch
EveHexenbiest
MonroeBlutbaderSilas Weir Mitchell
Captain Sean RenardZauberbiestSasha Roiz
Sergeant Drew Wuaufgeklärtes UngesichtReggie Lee
Rosalee CalvertFuchsteufelBree Turner
Adalind SchadeHexenbiestClaire Coffee

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Quelle Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

sf-serien.de

dramedy-serien.de

ani-serie.de (Animationen)

sitcomserien.de

musikdrama.de

dramaserienfan.de